Darfʼs ein Vorspiel sein? Amacord in der Alten Bene-Fabrik

Am Mittwoch, 20. Juni, beheimatet die Alte Bene-Fabrik, auf die sich der Beta-Campus Schritt für Schritt ausbreiten soll, das Festival “Klangraum Waidhofen”. Um 19.30 Uhr musiziert die Formation “Amacord Wien” unter dem Motto “Darf’s ein Vorspiel sein?”.

Dass den vier Herren zum Thema „Vorspiel“ allerhand einfällt, darf ob ihrer spielerischen Kreativität nicht verwundern. Die Annäherung passiert weniger körperlich denn vielmehr über die zauberhaften Préludes von Claude Debussy. Führen zu Tangos von Carlos Gardel. Tauchen ein in das Vorspiel zu Richard Wagners „Tristan und Isolde“, umschiffen den Liebestod und teilen das Chambre Separée in Richard Heubergers schmissiger Ouvertüre zur Operette „Der Opernball“ mit? Surprise!

Das begeistert auch Maestro Franz Welser-Möst: „Man diskutiert heute so oft über neue Wege im Konzertleben: hier ist ein großartiges Paradebeispiel, dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Den klassischen Tugenden verpflichtet, finden diese Künstler auf höchstem Aufführungsniveau Pfade, die noch nicht ausgetreten wurden. Eine Freude!“

Mehr Infos und Tickets